skip to Main Content
BAUEN | KAUFEN | FINANZIEREN | VERWALTEN

Erbpacht in Kurzform

Was ist Erbpacht

Pachten eines Grundstücks zur Bebauung von Wohn-/Hauseigentum für eine vom Gesetzgeber festgelegte Laufzeit von 50 bis 99 Jahren mit allen dem Baurecht zugrundeliegenden Rechten.

Sinn und Zwecke der Erbpacht

Der Erwerber von Hauseigentum auf Erbbaurecht muss für den Grund, mit Ausnahme der Erschließungskosten, keine Geldmittel aufwenden und hat lediglich einen mit dem Erbpachtgeber zu vereinbarenden, regelmäßigen Erbpachtzins zu leisten. Speziell junge Familien können sich dadurch eine der familiären Situation angepasste Immobilie leisten.

Rechtliche Grundlagen in Kurzform

Ein Erbbaurechtsvertrag ist unkündbar. Geregelt werden darin die Vertrags-laufzeit, die Bedingungen bei Ablauf oder Verlängerung, die Höhe des Erbbauzinses sowie ein eventuelles Ankaufsrecht.
Sofern der Erbbaurechtsvertrag ausschließlich der Nutzung bzw. Errichtung von Wohneigentum beinhaltet, darf der vereinbarte Erbbauzins nur alle drei Jahre, im Rahmen der veränderten allgemeinen wirtschaftlichen Verhältnisse angepasst werden. Dies bedeutet aber auch, daß der Erbbauzins bei fallenden, allgemeinen Lebenserhaltungskosten sogar sinken kann.
Das Erbbaurecht ist ein „grundstücksgleiches“ Recht, d.h. Wohn-/Hauseigentum auf einem unter Anwendung des Erbbaurechts gepachteten Grundstück kann vom Erbbauberechtigten ebenso beliehen, vererbt oder veräußert werden, wie jede andere Immobilie.

Aktuelle Erbpachtangebote können sie unserem Immobilienangebot entnehmen.

Kontaktformular

Vorname / Name*

E-Mail-Adresse*

Telefon

Nachrichtentext

Mit Absenden dieses Formulars erkläre ich, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben und stimme dieser zu. Ich willige in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Kontaktaufnahme ein. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit über die E-Mail Adresse info@bvi-immo.de widerrufen kann.

"*" ist Pflichtfeld

Back To Top
×Close search
Suche